Musikalische Grüße aus Mauer bei Melk

 

Die Musikkapelle Mauer gehört zu den jüngsten Blasmusikkapellen im Bezirk Melk. Ihre musikalische Bandbreite zieht sich von traditionellen Märschen bis hin zur modernen Filmmusik.

 

Der Spaß am Musizieren, aber auch die gemeinsame Arbeit an musikalischer Perfektionierung stehen bei ihr im Vordergrund. Dazu bildet eine freundschaftliche Gemeinschaft die Grundlage, die neben der Musik auch gemeinschaftsfördernde Aktivitäten, Ausflüge und sonstige Angebote umfasst.

Demnächst …

Sound Shake 2018


Weitere Veranstaltungen, Ausrückungen und Probentermine
finden Sie im Kalender


Berichte aus dem Vereinsleben


Musikerzeitung Neu!

Unsere liebe Heidi Ruhhofer hat mir soeben die neueste Ausgabe unserer Musikerzeitung zukommen lassen. Und ich? Ja ich hab sie gleich online gestellt.

Damit ihr sie alle barrierefrei und in umweltfreundlicher Weise als PDF lesen könnt.

 

Einfach auf folgenden Link drücken und herunterladen.

 

Viel Spaß beim Durchstöbern unserer neuesten Geschichten! Und danke Heidi für dieses tolle Endprodukt!

Unser Karl...ist 50!

Unser lieber Karl ist nicht nur unser Solotrompeter. Er ist eine Legende. Eine Ikone der Musikkapelle Mauer. Und seit Anbeginn dabei. Ein Gründervater, sozusagen.

Unser lieber Karl ist nun 50 geworden. Eigentlich schon vor ein paar Wochen (im Mai), doch so genau wollen/konnten wirs nicht nehmen, ging doch das Konzert allen Feiern (und jedem außermusikalischen Spaß) vor. Umso mehr haben wir uns gefreut, ihm jetzt im Nachhinein alles Gute zum runden Geburtstag zu wünschen und ihm ein Ständchen zu spielen.

Auf viele weitere schöne Jahre in unserem Kreis, lieber Karl - und dass du dir deinen Ansatz so erhältst, wie wir (und alle unsere Zuhörer) das immer heraushören können. Danke für deine Mitarbeit und alles alles Gute! Zu den Bildern der Gratulation...

"Industrie trifft Kultur" - ein Ohrenschmaus...

... der seinesgleichen sucht. Denn vor Fliesenklebersäcken und allerlei Betriebsgut ein Konzert zu spielen (und einen unvergleichbaren Klang zu produzieren), das war letzten Samstag nur den MusikerInnen der Musikkapelle Mauer möglich. Im Zusammenwirken mit der Firma Ardex GmbH (die uns ihre Halle und allerlei Nützliches zur Seite stellte) durften wir dabei an unsere Grenzen gehen und  in neue musikalische Höhen vordringen. Was sagen die BesucherInnen dazu? Man vernimmt vieles. Der Grundtenor bescheinigt aber: Wohlwollendes Gefallen! Wir als Musikkapelle können da nur zustimmen: Uns hats nämlich auch sehr getaugt! Extrem eigentlich! Viva la vida, das hat gerockt. Marie-Christin Stockinger, die hat vielleicht eine Stimme - zart, und doch gekonnt verführerisch. Ja, und Gottfried Bichler, der ließ seiner Stimme freien Lauf und zauberte einen Tenor, den man so nur aus der Staatsoper kennt. Daneben haben unsere Jüngsten lässigste Blasmusik erklingen lassen, und unsere älteren Semester ihr ganzes Herzblut in die Melodien gesteckt. Es war wirklich schön. Wir sagen danke an alle, die mitgeholfen haben, und ganz besonders an jene, die gekommen sind, uns zuzuhören und mit uns mitzufiebern. Ein Ohrenschmaus, der verlangt nicht nur nach einem motivierten Orchester, sondern auch nach musikhungrigen, begeisterten Menschen. DANKE! Einige kleine Fotos hier....

Wir sind bereit....

Müde. Ausgelaugt. Viele viele Töne gespielt. Aber voller Vorfreude.

Die Musikkapelle Mauer hatte heute einen Probentag. Nicht den ersten, aber einen sehr intensiven. In der schönen VS Gerolding hat man dabei an den letzten Kanten gefeilt, um einen vollumfänglich runden Klang präsentieren zu können. Am 16. Juni dürfen unsere MusikerInnen nämlich groß aufspielen - in der Werkshalle der Firma Ardex in Loosdorf.

Musik und Industrie. Kein Scherz. Und unsere Energie - die ist dann garantiert wieder vorhanden. Volle Batterien und viel Gefühl -  bereit, um unseren Zuhörern ein dichtes Programm bieten zu können. CU there. Bilder hier.

Wir lieben Datenschutz!

Liebe Besucher, liebe Mitglieder!

Wir wissen, dass ihr gerade von gleich lautenden Nachrichten überschwemmt werdet. Nichtsdestotrotz: Auch wir haben unsere Datenschutzerklärung auf den neuesten Stand gebracht. Bitte nehmt euch die Zeit und stöbert mal hinein. Es sind eure Rechte, die ihr wahrnehmen könnt. Und es tut immer gut, Bescheid zu wissen, was mit den eigenen Daten passiert.

Die neue Datenschutzerklärung ist hier zu finden!